Rovernachmittag 2020


Am 24.10 haben wir Rover uns auf unserem Platz getroffen, um ein paar Lagerbauten aufzubauen. Anfangs stand eine normale Kohte zum Aufwärmen auf dem Programm.

Da dies schnell Langweilig wurde, musste etwas größeres her. Wieso also nicht eine Kohte mit einer Jurte kombinieren?

Gesagt getan! Fix standen zwei Kohten mit der seitlichen Höhe einer Jurte.

Als wir unser Werk betrachteten, kam uns der Gedanke: das geht höher!

Nach einigen Überlegungen stand sie dann, unsere Hochkohte, mit einer Seitenhöhe von immerhin 3,3m.

Da es um diese Jahreszeit recht früh dunkel wird, konnten also nochmal richtige Pfadfinderstimmung am Lagerfeuererleben. Nach dem Aufbau und dem Lagerfeuer kommt natürlich noch der Abbau, diesmal dann mitten in der Nacht.

Alles in allem ein wundervoller und spannender Nachmittag!

Lagerbauten sehen nicht nur in echt gut aus 🙂

Hier die Instagram Seite von uns 😉

https://www.instagram.com/pfadigang