Kröteninvasion bei den Wölflingen

Die Wölflinge sollten am letzten Freitag zeigen wie man eine Kröte aufbaut. Den wenn der Pfadfinder mal auf einen Haijk ist, schläft er meistens in einer Kröte. Anschließend haben die Wölflinge dann auch noch eine Lokomotive aus den Kothenbahnen aufgebaut.

 

Unser Bestes

Amy

 

 

Rela 2017

Jedes Jahr fahren wir als Region Küste zu unserem Rela ( Regionslager ). Dort treffen wir andere Pfadfinder aus Schleswig-Holstein,Hamburg,Lüneburg und Aurich. Dieses Jahr waren wir über Himmelfahrt mit 120 Pfadfindern auf dem Platz in Tydal. Jedes Jahr steht unser Rela unter einem Thema um das sich dann alles an den Tagen dreht. Dieses mal war es Römer vs. Kelten. Am Samstag morgen mussten die Römer und Kelten sich Munition und Waffen erarbeiten, die Sie dann am  Samstag Abend zum entscheidenden Kampf Römer gegen Kelten einsetzen sollten. Die Römer haben an diesem Tag die Schlacht gewonnen. Die Tage auf unserem Platz haben wir die Sonne genossen und die Hitze hat dem einen oder anderen schon mal zu schaffen gemacht. Aber da wir in der Nähe die Treene hatten war das schwimmen
darin eine erholsame Abkühlung. So hier nun ein paar Eindrücke unseres Rela`s.

 

 

 

 

 

Gut Pfad

Claudia

Floßbau bei den Wölflingen

Am Freitag den 19.5 hatten wir mit unseren Wölflingen vor ein Floß zu bauen.

Unsere Wölflinge ( 7-10J. ) fragten uns dann, können wir dann damit auch alle fahren?

Unsere Antwort war, das dies Floß nur so groß wird, das eine Maus damit fahren kann.
Gesagt getan,  nun suchten unsere Wölflinge eifrig Äste auf dem Boden im Wald um daraus  ein Floß zu bauen.


 

Nach Pfadfinderart wurden dann die Äste mit Tampen ( Band ) verbunden.
Ein Segel durfte natürlich auch nicht fehlen.

 

 

 


Und los geht die Fahrt.

 

 

 

 

 

Gut Pfad

Amy, Ratschi und Raschka

Kochfeuer der Schleiereulen

In der Gruppenstunde der Schleiereulen war am 12.5 das Thema Kochfeuer angesagt.

Wie kann ich mir mit dem Inhalt meines AB Päckchens eine Suppe über einem Feuer kochen.
Ein wenig kreative Lösungen mussten dafür in der Natur gefunden werden.

Guten Appetit

Aber seht selbst.

Gut Pfad

Claudia

Das war Kokorelli

 
am 3.3 verwandelte sich das CZI zu einem wahren Kochstudio.
45 Teilnehmer brachten jeweils 3 Lebensmittel mit.
Nachdem die Teilnehmer in 5 Teams eingeteilt wurden, ging der Kampf um das originellste und leckerste Gericht los .
In und ausserhalb des Gebäudes wurde über Gaskocher, Lagerfeuer, in der Küche und in den Nebenräumen Lebensmittel geschnitten, geköchelt, gebraten und zusammengewürfelt.
Die Gruppen sollten ausserdem ihrem Gericht einen Namen geben.
Das Resultat war als Vorspeise ein
Salata de Lutherrosa, 3 Hauptgerichte Nudel Bolognese, Xin Bing Chimbun
(oder so ähnlich ???) und Findus Pfannkuchentorte. Zu guter Letzt gab es den Nachtisch Jokobe.
Das 5-Gängemenu war ein Fest für unseren Gaumen.
Nachdem die Teilnehmer die Gänge nach Geschmack und Kreativität bewertet hatten, räumte Findus Pfannkuchentorte alle Preise ab.
Nach guter Gemeinschaft, mit gut gefülltem Magen
verabschiedeten sich die Köche des Abends voneinander.
Gut Pfad
Claudia

Das haben die Banderlogs vor, Wölflinge in geheimer Mission


Unsere geheime Mission am letzten Freitag (03.03.) war erfolgreich. Wir wissen jetzt was die Banderlogs bzw. der Osterhasenlehrling vorhaben. Die Banderlogs sollen Akela am 31.03.17, wenn sie sich auf das Ratsfelsentreffen vorbereitet, am Ratsfelsen gefangen nehmen und in die Alte Stadt bringen. Der Osterhasenlehrling meint, das er, wenn er Akelas Sachen hat, auch Akela ist. Das ist natürlich vollkommener Blödsinn. Er will dann nach und nach der Chef von allen Tieren werden und den Dschungel zusammen mit den Banderlogs beherrschen.

Also das wissen wir jetzt und werden es verhindern. Was wir aber nicht wissen ist, welche Rolle Shir Khan spielt. Er hat den Osterhasenlehrling gewarnt und wird von diesem als „mein Freund“ bezeichnet. Das ist sehr bedenklich, denn wenn Shir Khan da mitmischt wird es schwerer alles zu verhindern, denn Shir Khan ist natürlich ein ganz anderes Kaliber als die Banderlogs oder der Osterhasenlehrling. Ich hab das alle dem Urwaldrat vorgetragen und auch meinen Plan mit der URM Shir Khan auszuspionieren. Der Urwaldrat teilt aber Akelas bedenken in Sachen gefährlich und so. Deshalb wurde Mang die Fledermaus, der geheimste aller geheimen Geheimagenten damit beauftragt, Shir Khan auszuspionieren. Wir sollen Am Freitag (10.03.) dann alle toten Briefkästen kontrollieren ob er Nachrichten hinterlegt hat. Also wir treffen uns dann wieder am Freitag (10.03.) um 16.30 Uhr am Dschungeleingang schwarzer Dorn. Bis dahin liebe Grüße und Unser Bestes,
Der Alte Graue Wolf.

Was haben die Banderlogs vor, Wölflinge in geheimer Mission


Seit Januar sind die Wölflinge, unterstützt von den Jungpfadfindern, für den Urwaldrat im Einsatz. Irgendetwas geht bei den Banderlogs (Das sind die Affen im Dschungel) vor, nur was? Es tauchte das unscharfe Bild eines mysteriösen „Chef“ auf, wer ist das? Die Banderlogs sind nicht mehr in der verfallenen Stadt, wo sind sie? Es taucht eine geheimnisvolle Kiste mit noch geheimnissvollerem Inhalt auf, was können wir daraus erkennen?
Diese Rätsel haben wir bereits gelöst, aber wir wissen immer noch nicht was die Banderlogs und ihr „Chef“ vorhaben. Am nächsten Freitag, den 03.03. werden wir hoffentlich mehr wissen. Wir haben einen wichtigen und ULTRA-GEHEIMEN Auftrag im Dschungel „Schwarzer Dorn“ auszuführen…….aber pssssssssssst nichts verraten !!!!
Also Wölflinge, Jungpfadfinder und alle Kinder die Abenteuer erleben wollen, nächsten Freitag treffen wir uns um 16.30 Uhr am Dschungeleingang „Schwarzer Dorn“.

Tageshaijk der Schleiereulen

Am 17.2 war es soweit für die Sippe der Schleiereulen einen Tageshaijk mit 10kg Gepäck bei einer Strecke von ca. 10km durch die Wälder um Itzehoe mit Karte und Kompass zu finden.
Hierbei geht es darum die Karte mit dem Kompass immer wieder nach Norden auszurichten um den richtigen Weg Richtung Ziel zu bestimmen.
Den schießlich will man ja auch noch ankommen. Geplant waren 4 Stunden dafür und genau um die geplante Zeit waren wir dann auch am Zielort.
Einen Teil der Strecke mussten wir auch während der Dunkelheit bewältigen.
Das war eine gute Vorbereitung für einen demnächst geplanten 2-3 Tage zu haijken.

Gut Pfad

claudia